Ob als Gastgeschenk, für eine liebe Freundin, als Mitbringsel oder um sich selber etwas Freude und buntes in den Alltag zu zaubern. In diesem Blogbeitrag zeige ich dir eine ganz leichte DIY Anleitung wie du diese tollen bunt duftenden Samenbomben ganz einfach selbst machen kannst.

Überrascht Eure Hochzeitsgäste und Freunde mit einem etwas anderem Gastgeschenk.

Das kleine bunte Geheimnis hält der Seedball solange für sich, bis die „Bombe“ auf Erde mit Wasser in Verbindung gebracht wird. Danach löst sich der Seedball auf und lässt den Samen frei. Und bald kann man sich an wunderschönen Blumen erfreuen und vielleicht auch an dem ein oder anderen bunten Schmetterling. Es ist also ein ganz wunderbares und auch ökologisches Gastgeschenk.

Für die Seedballs benötigt man:

 

  Ganz klar Wildblumensamen

  Anzuchtserde

  Heilerde oder Tonerde

  Anzuchtstöpfchen

 

Die Heilerde kann durch feines Katzenstreu ersetzt werden. Aber darauf achten, das das Katzenstreu parfürmfrei ist und aus 100%igen Bentonit besteht. Wenn das Streu zu grob ist, vorher mörsern und zerkleinern. Beides sorgt dafür, das die Samenbomben gut aushärten und die Erde und die Wildblumensamen sicher zusammenhält.

Komposterde
Anzuchtstöpfchen
Wildblumensamen
Heilerde

 

Und so geht´s!

Samenbomben selber machen

 

  4 EL Anzuchtserde

  4 EL Heilerde oder Tonerde

  1 EL Wildblumensamen (Achte darauf, wenn es keine Mischung ist und es verschiedene Blumen sind, dass diese die selbe Blühzeit haben)

  optional getrocknete Blütenblätter

 

Die Menge ergeben ca. 10 bis 15 Samenbomben.

Jetzt die Anzuchtserde, Heilerde und den Wildblumensamen mit einem großen Löffel vermischen und große Stücken Erde aus der Mischung nehmen.

Nur ein wenig lauwarmes Wasser dazugeben (Achtung: nicht zu viel, nur so viel, dass es beim mischen eine lehmige Konsistenz annimmt).

Jetzt mit einem kleinen Teelöffel Portionen aus der Masse entnehmen und mit den Händen (ggfls. mit Gummihandschuhen) kleine Kugeln formen.

Schon sind die Seedballs fertig und zum trocknen bereit. Ganz besonders hübsch sieht es aus, wenn man die Samenbomben nach dem formen kurz in getrocknete Blüttenblätter wälzt und so eine schöne Dekoration aussen herum hat.

Jetzt müssen die selbstgemachten Seedballs 3 bis 5 Tage trocknen. Dafür kann man sie entweder in Anzuchtstöpfchen geben oder die einzelnen Samenbomben in eine leere Eierschachteln legen.

Wer keine Lust hat sich alles einzeln zu kaufe, kann auch eine Komplettpaket zum Selbermachen der Samenbomben kaufen.
Ihr könnt die Samenbomben nun einfach in dem schönen Anzuchtbecher lassen und schön verpacken und mit einer passenden Schleife und einem Tag verzieren oder ihr packt diese hübschen Seedballs in ein schönes Säckchen. Es gibt so viele Ideen dieses tolle DIY zu verpacken und als Gastgeschenk hübsch zu präsentieren.

Hier ein paar Ideen wie die selbstgemachten Gastgeschenke verpackt werden können.

Das könnte Dich auch interessieren:

Brautkleid zu Corona Zeiten kaufen

Brautkleid zu Corona Zeiten kaufen

Kann man Brautkleid während dem Corona Lockdown kaufen? Viele Bräute fragen sich derzeit ob es möglich ist, sein Traumkleid zu finden. Kommt das Brautkleid rechtzeitig vor der Trauung an? Kann ich...

mehr lesen
Autoschleifen selber machen

Autoschleifen selber machen

Die Autoschleifen für die Hochzeit einfach selber machen ist mit diesen DIY´s geht´s ganz einfach und ist vielleicht auch eine Idee für einen Winterabend mit den Mädels. Mit etwas Geschick, Karton...

mehr lesen
Badesalz selber machen

Badesalz selber machen

Mit diesem schnellen und Rezept könnt ihr Badesalz selber machen und zaubert ganz einfach individuelle Gastgeschenke für Eure Hochzeit. Je nach Lust und Laune könnt ihr das selbstgemachte Badesalz...

mehr lesen

HINWEIS:
Die Links zu Produkten in diesem Beitrag sind Affiliate Links.
Das bedeutet, wenn Du ein Produkt über einen dieser Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision.
Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Diese Webseite nutzt Cookies, um die Funktionalität der Seiten und damit das Angebot für die Besucher der Seiten zu verbessern. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Click here to opt-out.